Tierschutzfall - Was tun?

Tierschutzfall Tierschutz beider Basel
Tierschutzfall Tierschutz beider Basel
Tierschutzfall Tierschutz beider Basel
Tierschutzfall Tierschutz beider Basel
Tierschutzfall Tierschutz beider Basel

Beobachtung in der Öffentlichkeit. Ein Hund, Pferd etc. wird von seinem Besitzer misshandelt (geschlagen, getreten, gepeitscht ….)

» Schauen Sie nicht weg bei Tierquälereien!
Sprechen Sie den Tierquäler auf sein Fehlverhalten an und versuchen Sie, ihn von seiner Handlung abzubringen. Fordern Sie weitere Passanten zur Mithilfe auf. Sollte der Täter ausfällig, aggressiv oder sogar bewaffnet sein, kontaktieren Sie die Polizei über die Notrufnummer 117.

 

Ein Tier in Notlage/Lebensgefahr (verletzt, eingeklemmt, eingesperrt oder ähnliches)

» Kontaktieren Sie die Polizei über die Notrufnummer 117.

 

Sind Sie unsicher, ob eine Tierhaltung den Ansprüchen der Tiere und der Gesetze entspricht? Kennen Sie Tierhalter, die Ihre Tiere vernachlässigen oder nicht mehr in der Lage sind, ausreichend für deren Wohl zu sorgen?

» Geben Sie den Tieren eine Stimme und melden Sie sich beim Tierschutz beider Basel. Ihre Meldung wird vertraulich behandelt. 

Wir bitten alle Tierfreunde, die Augen offen zu halten und auffällige Tierhaltungen, handle es sich um Heimtiere oder landwirtschaftlich genutzte Tiere, dem TbB zu melden.

 

Kontakt

Beratungsstelle Tierschutz
Tierschutzbeauftragte
Tel. 061 378 78 10
tierschutztbb.ch 
Online-Klagemeldung

TIER-VERMITTLUNG

Tier-Vermittlung Tierschutz beider Basel (TbB)

Sind Sie Tierfreund und möchten einem unserer Findel- oder Abgabe-Tiere ein neues Daheim geben?

TIER GEFUNDEN/VERLOREN

Tierfundbüro Tierschutz beider Basel (TbB)

Vermissen Sie ein Tier oder ist Ihnen eines zugelaufen?

SPENDEN

Ihre Spende hilft dem Tierschutz beider Basel (TbB)

Ihre Spende hilft, unsere Findel- und Abgabetiere zu pflegen! Sie können jederzeit online oder mittels Überweisung spenden: 
Tierschutz: PC 40-307438-3
Tierheim-Tiere: PC 40-3294-0