Lily

TierartReptil
RasseLandschildkröte
AlterJungtier
GeschlechtUnbekannt
KastriertNein
HaltungAussenhaltung
EignungGrosses, artgerechtes Gehege

Beschreibung
Wir suchen für ihn ein schönes Plätzchen wo er wieder artgerecht gehalten werden kann.

Dazu sollte das neue Gehege mindestens 10 qm haben, da Schildkröten gerne wandern und ihre Umgebung erkunden. Dieses sollte so strukturiert werden, dass durch Büsche und Sträucher diverse Schattenplätze und Versteckmöglichkeiten entstehen. Sonnige Stellen, an denen sich die Schildkröte aufwärmen kann, da sie zu den Kaltblütern zählt, sollten dabei nicht vergessen werden. Mit Kies und Jurakalk kann der Boden im Gehege aufgepeppt und gleichzeitig für genügend Abrieb der Krallen und gesunde Füße gesorgt werden. Wenn ihnen dann noch ein Beet mit Wildkräutern und Gras zur Verfügung steht, können sie sich selbst aussuchen nach was ihnen gerade ist. Da Schildkröten überraschend gute Kletterer sind muss die Gehegewand mindestens 40 cm hoch sein. Wer ganz sichergehen will, macht noch einen Überhang dran, damit das Gehege wirklich ausbruchssicher ist.

Die Kriterien eines Schildkrötengeheges sind wie folgt:- rund 10 qm pro Tier

- hochwertiges Frühbeet mit mind. 16 mm Wandstärke
- Gruppenzusammensetzung: mind. 3 Weibchen pro Männchen
- Schildkröten können problemlos als Einzeltiere gehalten werden
- Gehege strukturiert mit Pflanzen, Steinen, Totholz etc. («kleiner Robinsonspielplatz») und mind. 40 cm stabil und blickdicht umrandet.

Aufgrund der Vorgeschichte der Tiere, vermitteln wir als Tierschutzorganisation, keine Schildkröten an Orte, wo sie sich vermehren können.