Der neue QR-Einzahlungsschein

Was ändert sich und ab wann?

Wichtige Information an unsere treuen Spenderinnen und Spender, Gönnerinnen und Gönner, Patinnen und Paten und Mitglieder: Bitte prüfen Sie Ihre Daueraufträge bis zum 30. September 2022.

Ab dem 1. Oktober 2022 können schweizweit nur noch QR-Rechnungen genutzt werden. Zahlungen und Daueraufträge, die auf roten oder orangen Einzahlungsscheinen (ES/ESR) basieren, können ab diesem Zeitpunkt nicht mehr verarbeitet werden. Haben Sie also einen Dauerauftrag für Ihre Spende eingerichtet, müssen Sie eine neue QR-IBAN und QR-Referenz hinterlegen, damit der Auftrag auch weiterhin ausgeführt werden kann. Darum haben auch wir auf den QR-Einzahlungsschein umgestellt. Wir erklären Ihnen, wie einfach es ist, mit der QR-Rechnung zu bezahlen und zu spenden.

Wie Sie mit dem QR-Einzahlungsschein bezahlen:

Mit dem QR-Code wird der Bezahlprozess schneller, einfacher und weniger fehleranfällig, da das Abtippen von Konto- und Referenznummer entfällt. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Am Schalter
Sie können die QR-Rechnung weiterhin am Postschalter oder Einzahlautomaten Ihrer Bank bezahlen (wie vorher per Karte oder bar).

Per Post
Sie können den QR-Einzahlungsschein mit dem Zahlungsauftrag im Couvert an Ihre Bank senden.

Online-Banking (E-Banking)
Hierzu öffnen Sie Ihr E-Banking auf Ihrem Computer oder Laptop. Folgen Sie den Anweisungen, um eine Zahlung zu erfassen. Halten Sie den QR-Code vor die Computer- oder Laptop-Kamera. Die Angaben werden nun automatisch erfasst und angezeigt, wobei Sie das Zahlungsdatum und den Betrag noch ändern können.

Mobile-Banking
Hierzu öffnen Sie die Mobile-Banking-App Ihrer Bank oder von PostFinance auf Ihrem Smartphone und folgen den Anweisungen, um eine Zahlung zu erfassen. Scannen Sie den QR-Code mit der Handy-Kamera. Die Angaben werden nun automatisch erfasst und angezeigt, wobei Sie das Zahlungsdatum und den Betrag noch ändern können.

Wir hoffen, dass Sie unsere Projekte auch mit der neuen Zahlungsmethode weiterhin unterstützen. Falls Sie noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! 

Exkurs: Was ist ein QR-Code?

Der QR-Code

«QR» ist eine englischsprachige Abkürzung und steht für «Quick Response», also für «schnelle Antwort». Ein QR-Code enthält innerhalb einer quadratischen Grafik ein Muster, in das Informationen eingebettet sind. In diesem Quadrat befinden sich schwarze und weisse Punkte und Linien, die von einer App ausgelesen werden.
QR-Codes werden überall dort verwendet, wo Daten schnell ausgelesen werden sollen.Die Funktionen sind vielfältig, weshalb wir hier nur einige Beispiele aufzeigen.

Typische QR-Codes:

Einzahlungsschein mit QR-Code: Dieser ersetzt per 1. Oktober 2022 schweizweit die roten und orangen Einzahlungsscheine.

URL: In den QR-Code ist eine URL eingebettet. Das heisst, beim Scannen des QR-Codes wird eine Webseite geöffnet. So z.B. die QR-Codes auf unseren Broschüren und Ratgebern, welche zu unserer Spenden-Seite auf der Webseite führen.

Social Media: Mit dem Scannen des QR-Codes gelangt man auf eine Social Media Plattform wie z.B. die Facebook Seite oder das Instagram Profil eines Unternehmens.

Text/PDF: Mit dem Scannen des QR-Codes wird ein Text/PDF angezeigt. So z.B. Informationen zu einem Produkt oder die Menükarte eines Restaurants.

Twint: Ein QR-Code mit dem Twint Logo kann direkt in der Twint App eingescannt und die Rechnung so bezahlt werden.

Stiftung TBB Schweiz

Geschäftsstelle
Birsfelderstrasse 45
Postfach 4020 Basel

Tel 061 378 78 78

SPENDEN SIE PER ÜBERWEISUNG

Spendenkonto Tierheim an der Birs:

Stiftung TBB Schweiz
Basler Kantonalbank, 4002 Basel
IBAN CH28 0077 0254 2381 8200 1

Spendenkonto Tierschutz:

Tierschutz beider Basel
Basler Kantonalbank, 4002 Basel
IBAN CH75 0077 0016 0502 7357 2

SPENDEN SIE PER TWINT & CC

SPENDEN SIE PER SMS

TBB BZH <Betrag> an die Nummer 488

Beispiel:

TBB BZH 50 an die Nummer 488
Damit gehen CHF 50.- an den TbB.