Tiervermittlung Katzen

Ela und Emily

älteres Wohnungskatzenpaar sucht neue Familie

Rasse: EHK
Haltung: Wohnungskatze
Geschlecht: weiblich
Alter: 2001 (Emily) + 2002 (Ela)
Wartet seit: 28.12.2017
Kastration: ja
Eignung: grosszügige Wohnung, ruhiger Haushalt
Vermittlungsgebühr: 350.00 CHF
600.00 CHF bei paarweiser Abgabe

Ela und Emily kamen aus einem Tierschutzfall im Dezember 2017 zu uns ins Tierheim.

 

Da die beiden Kätzinnen aus einem Tierschutzfall sind, wissen wir leider nicht all zu viel von deren Vorgeschichte. Nun lernten wir die beiden jedoch kennen und können folgende Angaben machen.

 

Die rothaarige Emily ist Anfangs etwas zurückhaltend, öffnet jedoch schnell den Knopf und streicht einem dann schnurrend um die Beine. Sie ist sehr liebevoll und verschmust, sobald sie das nötige Vertrauen aufgebaut hat.

 

Die hübsche Schildpatt-Dame Ela ist sehr neugierig, liebevoll und verschmust. Sie kommt auch gerne um einen zu begrüssen. Sie leidet an Diabetes, weshalb sie täglich morgens und abends eine Insulinspritze benötigt. Dies lässt sie aber problemlos zu. Trotz dieser Krankheit hat Ela keine weiteren Einschränkungen, allerdings sind die Medikamente für sie lebenswichtig.

 

Da die beiden Katzen vermutlich bereits seit langer Zeit zusammen leben, werden wir sie nicht einzeln vermitteln. Wir wünschen uns für die tollen, älteren Damen ein neues Zuhause in einer grosszügigen Wohnung mit vorzugsweise der Möglichkeit auf einen Balkon/Terrasse zu gehen.

Die oben erwähnte Vermittlungsgebühr leistet einen Beitrag an die Unkosten des Tierheims, welche diesem durch die bisherige Unterbringung und Betreuung des Tieres erwachsen sind.

Neben den regulären Kosten für Unterbringung und Betreuung, sind bei Ela und Emily folgende Leistungen erbracht worden:

  • Kastration
  • Leukose-Test
  • Leukose-Impfung
  • Mikrochip
  • Katzenseuche-/Katzenschnupfen-Impfung
  • Entwurmung
  • Entflohung

Sie haben Interesse an Ela und Emily? Hier gelangen Sie zu unseren Online Bewerbungs-Formular

WICHTIG:

Sämtliche Angaben zu Gesundheitszustand, Charaktereigenschaften und Alter von Ela und Emily wurden nach bestem Wissen und Gewissen vorgenommen, der Tierschutz beider Basel resp. das Tierheim des Tierschutz beider Basel kann jedoch keine Gewährleistung für die Angaben übernehmen!

PLATZIERUNGS-KRITERIEN

Bei der Platzierung unserer Katzen achten wir unter anderem auf die folgenden Punkte:

Allgemeines

  • Katzen die zusammen abgegeben werden und sich gut verstehen, werden nach Möglichkeit nicht getrennt.
  • Der Altersunterschied bei der Aufnahme einer Zweitkatze sollte nicht mehr als 7 Jahre betragen.
  • Wir platzieren die Katzen kastriert, geimpft, getestet und gechipt (Katzenwelpen müssen ab ca. 6 Monaten beim eigenen Tierarzt, auf eigene Kosten, kastriert werden).
  • Bevor eine Katze platziert wird, muss eine Bestätigung vom Hausverwalter vorliegen, dass die Katzenhaltung in der Liegenschaft erlaubt ist.  Falls dies im Mietvertrag klar definiert ist, reicht auch eine Kopie vom Mietvertrag. 

Freilauf-Katzen

    • Katzenklappe ist Bedingung.
    • Platzierung in der Stadt – wenn möglich nur stadterfahrene Katzen.
    • Pro Katze sollte mindestens 1 Zimmer zur Verfügung stehen.

    Wohnungskatzen

    • Die Wohnung sollte über einen gesicherten Balkon verfügen.
    • Katzen werden nur als reine Wohnungskatzen platziert, wenn sie es nie anders gewohnt waren. 
    • In der Regel werden die Katzen nur paarweise in die Wohnung platziert (Ausnahme: Katze war immer allein, ist nicht sozial und fühlt sich wohler alleine. In diesem Fall wird darauf geachtet, dass die Besitzer nicht ganztags berufstätig sind.)
    • Katzenwelpen werden nur zu zweit oder zu einer geeigneten Zweitkatze platziert.

    BITTE BEACHTEN SIE, dass der Entscheid über die Platzierung unserer Katzen immer im Team gefällt wird. Es kann deshalb sein, dass Ihnen dieselben Fragen von unterschiedlichen Personen gestellt werden.

    ÖFFNUNGSZEITEN TIERHEIM

    Interessenten können das Tierheim von Montag bis Freitag jeweils von 13.30 bis 16.00 Uhr und Samstag von 13.00 bis 15.00 Uhr ohne Voranmeldung besichtigen.

    Bitte haben Sie Verständnis, dass Tiervermittlungen oder geführte Besuche nur auf Termin stattfinden können sowie gewisse Bereiche zum Schutz der Tiere nicht besichtigt werden dürfen.