Tiervermittlung Reptilien

Moon

Schildkröte sucht neues Zuhause

Rasse: Landschildkröte
Geschlecht: männlich
Alter: ca. 15cm
Wartet seit: 05.07.2017
Eignung: Grosses, artgerechtes Gehege
Frist endet am: 05.09.2017
Vermittlungsgebühr: 100.00 CHF
platziert!

Moon wurde in Reinach gefunden und zu uns ins Tierheim gebracht.

Wir suchen nun für Moon ein neues passendes Zuhause.

Die Kriterien eines Schildkrötengeheges sind wie folgt:
- rund 10 qm pro Tier
- hochwertiges Frühbeet mit mind. 16 mm Wandstärke
- Gruppenzusammensetzung: mind. 3 Weibchen pro Männchen
- Schildkröten können problemlos als Einzeltiere gehalten werden
- Gehege strukturiert mit Pflanzen, Steinen, Totholz etc. («kleiner Robinsonspielplatz») und mind. 40 cm stabil und blickdicht umrandet.

Wenn Sie Interesse an Moon haben, dann füllen Sie uns das untenstehende Online-Bewerbungsformular aus, und senden uns bitte anschliessend ein Foto von Ihrem Gehege an infotbb.ch.
Herzlichen Dank für Ihre Bemühungen.

PLATZIERUNGS-KRITERIEN

Bei der Platzierung unserer Reptilien achten wir unter anderem auf die folgenden Punkte:

  • Die Gehege, Teiche, Aquarien oder Terrarien müssen vor Übernahme des Tieres zur Verfügung stehen und vollständig eingerichtet sein.
  • Wir behalten uns vor, die Gehege, Teiche, Aquarien oder Terrarien vor der Platzierung zu besichtigen. 
  • Reptilien werden nur an Personen abgegeben, die sich vorgängig ein fundiertes Wissen zur Haltung der jeweiligen Art angeeignet haben.
  • Europäische Landschildkröten werden nur in adäquate Aussenhaltung abgegeben.

BITTE BEACHTEN SIE, dass der Entscheid über die Platzierung unserer Reptilien immer im Team gefällt wird. Es kann deshalb sein, dass Ihnen dieselben Fragen von unterschiedlichen Personen gestellt werden.

ÖFFNUNGSZEITEN TIERHEIM

Interessenten können das Tierheim von Montag bis Freitag jeweils von 13.30 bis 16.00 Uhr und Samstag von 13.00 bis 15.00 Uhr ohne Voranmeldung besichtigen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Tiervermittlungen oder geführte Besuche nur auf Termin stattfinden können sowie gewisse Bereiche zum Schutz der Tiere nicht besichtigt werden dürfen.