Allgemeine Bedingungen für Pflegesalon und Tierphysiotherapie des TbB
 

Geltungsbereich der AGB

 

  • Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) regeln Abschluss, Inhalt und Abwicklung für die Erbringung von Dienstleistungen des Pflegesalons und der Tierphysiotherapie des Tierschutz beider Basel (nachfolgend „Auftragnehmer“) zugunsten von Kunden (nachfolgend „Auftraggeber“).
  • Die Geltung von allfälligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Auftraggebers wird hiermit ausgeschlossen.

 

Voraussetzungen des Vertragsabschlusses

 

  • Der Vertrag zwischen dem Auftragnehmer und dem Auftraggeber kommt mündlich zustande.

 

Dienstleistungen und Konditionen

 

  • Der Auftragnehmer erbringt die Dienstleistungen in seinen eigenen Räumlichkeiten mit seinem eigenen Material.
  • Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die ihm obliegenden Leistungen mit der gebührenden Sorgfalt zu erbringen, unter Ausnutzung des neusten Stands von Wissenschaft und Technik und mit bestehendem und stetig dazu gewonnenem Know-How. Im Mittelpunkt aller Massnahmen steht die Gesundheit des Tieres, sein Wohlbefinden und die Beachtung des Tierschutzes.
  • Für alle Dienstleistungen gelten die zugänglichen Konditionen des Auftragnehmers. Der Auftragnehmer kann das Leistungsangebot jederzeit ändern oder die Erbringung von Dienstleistungen einstellen.
  • Grundsätzlich behält sich der Auftragnehmer vor, Aufträge anzunehmen oder abzulehnen.
  • Der Auftragnehmer arbeitet nach Terminvereinbarung. Sollte der Auftraggeber verhindert sein,  muss der Termin rechtzeitig (mindestens 24 Stunden vorher) abgesagt werden. Ansonsten wird dem Auftraggeber CHF 40.00 pro ausgefallene Stunde für entstandene Umtriebe in Rechnung gestellt.

 

Preise / Bezahlung

 

  • Die in der Preisübersicht ausgewiesenen Preise gelten für regelmässige gepflegte, filzfreie Tiere, die der Grösse der angegebenen Rasse entsprechen.
  • Der Leistungsumfang bzw. die Behandlungsweise werden vor Arbeitsbeginn mit dem Auftraggeber besprochen. Mehraufwendungen, deren Notwendigkeit sich im Sinne der Qualitätsgrundsätze während der Durchführung ergeben, gelten als vereinbart, sofern sie Mehrkosten in Höhe von CHF 50.00 nicht übersteigen. Muss die Behandlung aufgrund des Verhaltens des Tieres vorzeitig abgebrochen werden, ist dennoch der Mindestpreis für die betreffende Rasse gemäss Preisliste zu zahlen.
  • Die Bezahlung des Behandlungspreises, der sich aus der Preisliste, diesen AGB und durch die Beauftragung ergibt, ist entweder bei Abholung des Tieres sofort bar (EC- und / oder Visa und Mastercard werden akzeptiert) oder mit Verrechnung eines gelösten 10er Abos fällig. Bezahlungen auf Rechnungen werden nicht akzeptiert.

 

 

Haftung und Gewährleistung

 

  • Der Auftraggeber versichert, dass es mit dem / den betreuenden Tier(en) bisher zu keinerlei Vorfällen gekommen ist, die einer Ordnungsbehörde zur Anzeige gebracht werden mussten.
  • Behandelt werden nur haftpflichtversicherte, geimpfte, gegen Parasiten behandelte und entwurmte Tiere.
  • Der Auftraggeber haftet für Schäden durch sein Tier, sofern diese durch Information des Auftragnehmers abwendbar gewesen wäre.
  • Richtet das Tier während des Aufenthalts im Pflegesalon oder während der Tierphysiotherapie-Behandlung Schäden an Personen, Sachen oder anderen Tieren an, trägt die entstehenden Kosten dafür der Auftraggeber. Der Pflegesalon oder die Tierphysiotherapie kann dafür nicht haftbar gemacht werden. Die Haftung des Auftragnehmers wird ausdrücklich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Für Schäden oder Krankheiten, die das Tier während der Pflegezeit bzw. Therapie erleidet, kann der Auftragnehmer nicht haftbar gemacht werden. Schäden / Mängel sind umgehend nach Kenntnisnahme dem Auftragnehmer zu melden.
  • Das Tier ist unmittelbar nach der Behandlung auf etwaige Behandlungsmängel zu untersuchen. Diese können dann auch gleich durch den Auftragnehmer korrigiert werden. Spätere Beanstandungen werden nicht anerkannt..
  • Liegt ein vom  Auftragnehmerzu vertretender Mangel vor, der nicht umgehend korrigiert werden kann, ist  der Auftragnehmer zu mindestens zwei Nachbesserungen berechtigt, bevor Ersatzvornahmen oder Zusatzkosten usw. vom Auftraggegber geltend gemacht werden können.

 

Datenschutz

 

  • Mit der Nutzung einer Dienstleistung des Auftragnehmers erklärt sich der Auftraggeber damit einverstanden, dass ihm Informationen zu Werbe- und anderen Zwecken über verschiedene Kommunikationswege (E-Mail, Post, SMS, Telefon) des Auftragnehmers zugestellt werden. Der Auftraggeber hat jederzeit die Möglichkeit, diese Informationen durch einfache Meldung an die jeweils angegebene Kontaktstelle oder an die Administration kostenlos abzustellen.
  • Der Auftragnehmer gibt ausschliesslich jene persönliche Daten des Auftraggebers an Dritte weiter, die zur Ausführung oder Bezahlung der Dienstleistung (z.B. an ein Inkassobüro bei Nichtzahlung, etc.) zur Information oder zur Durchführung von Statistiken nötig sind. Unsere Partner löschen die Personendaten der Auftraggeber, sobald diese nicht mehr benötigt werden und auf jeden Fall nach Ablauf der gesetzlichen vorgeschriebenen maximalen Aufbewahrungsfrist.
  • Alle persönlichen Daten werden streng vertraulich behandelt.

 

Gerichtsstand und Anwendbares Recht

 

  • Für allfällige Streitigkeiten sind die Gerichte in Basel-Stadt zuständig.  
  • Die vorliegenden AGB beruhen auf Schweizer Recht (unter Ausschluss des Kollisionsrechts) und gelten in der Schweiz und im Ausland, sofern die Parteien sie ausdrücklich oder stillschweigend anerkennen. Änderungen und Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie von beiden Parteien schriftlich vereinbart werden.

 

 

Diverses

 

  • Der Auftraggeber erkennt sich bei Vertragsabschluss mit den vorliegenden AGB als einverstanden.
  • Der Auftragnehmer behält sich vor, seine Dienstleistungen und die Preise seiner Dienstleistungen jederzeit anzupassen. Preisanpassungen infolge Änderung der Abgabesätze (z.B. Erhöhung der Mehrwertsteuer) gelten nicht als Preiserhöhungen und berechtigen nicht zur Kündigung.
  • Der Vorstand des Auftragnehmers kann die vorliegenden AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen anpassen.