Aussenanlage für Landschildkröten

Landschildkröten im Vormarsch!

Die Stiftung TBB Schweiz betreibt seit 2015 eine externe Auffangstation für europäische Landschildkröten auf dem Asphof (BL). Dieses Projekt war dringend nötig, da in den Jahren zuvor immer mehr Findel-Landschildkröten im Tierheim an der Birs abgegeben wurden und das Tierheim bei deren Unterbringung an seine (räumlichen) Grenzen stiess. Um diesen Wildtieren ein artgerechtes Leben zu ermöglichen und auf die Tatsache der vermehrten Findlinge zu reagieren, hat die Stiftung TBB Schweiz eine externe Auffangstation gebaut. Im Mai 2015 konnten bereits die ersten 14 Schildkröten in die neuen Gehege einziehen.

Aussenanlage für Landschildkröten auf dem Asphof

Die Stiftung TBB Schweiz hat mit der Familie Eglin auf dem Asphof in der Gemeinde Rothenfluh (BL) eine wichtige Kooperationspartnerin gefunden. Diese stellte der Stiftung TBB Schweiz die gesamte Bodenfläche für die Gehege kostenlos zur Verfügung. Zudem kümmert sie sich seit Eröffnung der Anlage professionell und fürsorglich um die darin platzierten Tiere und hilft bei deren Vermittlung. Denn die Anlage dient für die Schildkröten als Übergangslösung, bis sie in ein neues Zuhause ziehen dürfen. Beherbergt werden auf der Station Findeltiere sowie Tiere aus Tierschutzfällen, also solche Tiere, die von den Veterinärämtern aufgrund von Missständen beschlagnahmt wurden.

Die grosszügige Auffangstation bietet den Wildtieren alles, was sie für ein artgerechtes und sicheres Schildkröten-Leben benötigen. Die Tiere werden während rund sieben Monaten, in denen sie aktiv sind (also von April bis Oktober) täglich gefüttert, mit frischem Trink- und Badewasser versorgt und über Nacht in ihren Häuschen untergebracht. Sie werden täglich beobachtet, versorgt und nach Bedarf gepflegt.
Es werden regelmässig neue Futterpflanzen gepflanzt, damit die Bewohner immer ein natürliches Nahrungsangebot vorfinden.
Bei der Vorbereitung auf die Winterruhe, welche von November bis März dauert, werden die Tiere fachkundig unterstützt (z.B. spezielle Bäder, Fütterungsanpassung etc.).

Vorbildliche Aussenanlage

Die Aussenanlage wurde von der Stiftung TBB Schweiz geplant und finanziert. Die Planungs- und Entwurfskonzepte wurden nach den Prinzipien der Permakultur entworfen. Zusammen mit einer entsprechend spezialisierten Garten- und Landschaftsbaufirma und unter Mitwirkung der auszubildenden Tierpfleger EFZ der Stiftung TBB Schweiz wurde der erste, über 100m2 grosse Teil der Anlage erstellt. Die Anlage dient heute als Mustergehege und wird regelmässig von Interessierten besucht.

Appell an die Bevölkerung

Schildkröten sind sensible und nicht leicht in Menschenobhut zu haltende Wildtiere, die 80 bis 120 Jahre alt werden können. Sie sollen nur gehalten werden, wenn eine artgerechte und dauernde Pflege gewährleistet werden kann. Eine grosszügige Aussenanlage vermag dem grossen Bewegungsdrang dieser Wildtiere Rechnung zu tragen, was entsprechende Ansprüche an den Platzbedarf sowie den damit verbundenen Kosten stellt. Da die Tiere ein hohes Alter erreichen können, muss bereits vor der Anschaffung die nachfolgende Pflege geregelt und sichergestellt werden.

Eindrücke von der Aussenanlage für Landschildkröten

Jede Hilfe zählt

Spenden Sie schnell und einfach online, via Twint, Kreditkarte oder Paypal-Konto!
Stiftung TBB Schweiz

Geschäftsstelle
Birsfelderstrasse 45
Postfach 4020 Basel

Tel 061 378 78 78

SPENDEN SIE PER ÜBERWEISUNG

Spendenkonto Tierheim an der Birs:

Stiftung TBB Schweiz
Basler Kantonalbank, 4002 Basel
IBAN CH28 0077 0254 2381 8200 1

Spendenkonto Tierschutz:

Tierschutz beider Basel
Basler Kantonalbank, 4002 Basel
IBAN CH75 0077 0016 0502 7357 2

SPENDEN SIE PER TWINT & CC

SPENDEN SIE PER SMS

TBB BZH <Betrag> an die Nummer 488

Beispiel:

TBB BZH 50 an die Nummer 488
Damit gehen CHF 50.- an den TbB.