Chap und Karl Kani

TierartNagetier
RasseDegu
AlterUnbekannt
GeschlechtUnbekannt
KastriertUnbekannt
EignungGrosses, artgerechtes Gehege
VermittlungsgebührCHF 50.- *
* Die oben erwähnte Vermittlungsgebühr leistet einen Beitrag an die Unkosten des Tierheims, welche diesem durch die bisherige Unterbringung und Betreuung des Tieres erwachsen sind.

Kurzbeschreibung
Süsses Degu-Paar sucht ein neues Zuhause

Beschreibung
Die kleine Degu-Dame Chap kam zu uns, weil ihr Partner verstorben war.
Karl Kani kam als Findeltier in das Tierheim. Leider war Karl Kani unkastriert, weshalb die beiden erst mal getrennt untergebracht worden sind.
Mittlerweile sind die beiden vergesellschaftet, weshalb wir für das Degu – Pärchen ein neues Zuhause suchen.

Degu’s sind tagaktiv und mögen es, am Leben der Menschen teilzunehmen.
Das Gehege im neuen Zuhause sollte viele Etagen haben, die sie über flache Rampen erreichen können. Da Degus gerne Gänge und Höhlen graben sollte die Einstreu des Geheges mindestens 25cm dick sein. Geeignet sind Buchengranulat, Mais-, Hanf- oder Pflanzenstreu. Mehrere Unterschlupfe, Wurzeln, Äste, grosse Steine und Tonröhren bieten den Degus Abwechslung.
Das Sandbad für die tägliche Fellpflege darf genauso wenig fehlen, wie das Wassergefäss. Wer hat Freude daran, die kleinen Nager beim fröhlichen herumwuseln zu beobachten und kann sich vorstellen, den beiden ein neues Zuhause zu schenken? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.

Sie haben Interesse am Tier?
Melden Sie sich bitte umgehendbei uns via Bewerbungsformular. Bitte lesen Sie zuerst alle wichtigen Platzierungskriterien in der Wissensdatenbank aufmerksam durch.

Stiftung TBB Schweiz

Geschäftsstelle
Birsfelderstrasse 45
Postfach 4020 Basel

Tel 061 378 78 78

SPENDEN SIE PER ÜBERWEISUNG

Spendenkonto Tierheim an der Birs:

Stiftung TBB Schweiz
Basler Kantonalbank, 4002 Basel
IBAN CH28 0077 0254 2381 8200 1

Spendenkonto Tierschutz:

Tierschutz beider Basel
Basler Kantonalbank, 4002 Basel
IBAN CH75 0077 0016 0502 7357 2

SPENDEN SIE PER TWINT & CC

SPENDEN SIE PER SMS

TBB BZH <Betrag> an die Nummer 488

Beispiel:

TBB BZH 50 an die Nummer 488
Damit gehen CHF 50.- an den TbB.